Wundexperte Weiterbildung – Selbstlernkurs mit Lernvideo

Qualifizieren Sie Ihre Mitarbeiter als Wundexperten – Flexibel von zuhause aus

In Deutschland sind rund 2,7 Millionen Menschen von komplexen Wunden betroffen, viele davon mit chronischem Verlauf. Die Behandlung dieser Wunden ist oft aufwendig und belastend für die Patienten. Mit der Wundexperten Weiterbildung (auch bekannt als Wundmanager Weiterbildung) können Ihre Mitarbeiter die Prävention und Behandlung von chronischen Wunden kompetent begleiten.

Die erworbenen Fachkenntnisse in der fachgerechten Wundversorgung als Wundexperte (m/w/d) tragen dazu bei, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern und kostenintensive Therapien zu vermeiden oder zu verkürzen. Mit unserer Weiterbildung legen Ihre Mitarbeiter den Grundstein für eine qualifizierte Tätigkeit im modernen Wundmanagement.

Die Weiterbildung als Wundexperte orientiert sich am Rahmenlehrplan der Weiterbildung Wundexperte ICW.

Haben Sie noch weitere Fragen zur Wundexperten Weiterbildung oder möchten Sie mehr erfahren? Dann melden Sie sich gerne unter info@kpm-koeln.de, unserm Kontaktformular oder rufen Sie uns unter der 0221 888 458 512 an – wir beraten Sie kompetent und persönlich!

 

Weitere Informationen
Lehrgangsumfang

Umfasst 84 Unterrichtseinheiten Live-Online-Unterricht und 16 Stunden Praktikum.

Unterrichtszeiten

Gestalten Sie den Unterricht ganz nach Ihrem persönlichen Zeitplan. Unser Online-Selbstlernkurs ermöglicht Ihnen maximale Flexibilität, damit Sie bequem und effektiv lernen können.

Dauer

Die Kursdauer beträgt 2 Monate.

Abschluss

Der Abschluss als Wundexperte (m/w/d) erfolgt durch eine schriftliche Prüfung. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von 5 Jahren und kann durch das jährliche Sammeln von Fortbildungspunkten erneuert werden, um die Aktualität der Fähigkeiten im Fachgebiet nachzuweisen.

Unterrichtsmethode

Die Weiterbildung zum Wundexperten (m/w/d) findet bei uns online per Selbstlernkurs statt, was Ihren Mitarbeitern ermöglicht, flexibel von zuhause aus zu lernen.

Lehrgangsinhalte
  • Dekubitus und Prophylaxe
  • Diabetisches Fußsyndrom und Prophylaxe
  • Ernährung
  • Expertenstandard
  • Haut und Hautpflege
  • Hygiene
  • Recht
  • Schmerz
  • Ulcus Cruris, Prophylaxe und Kompression
  • Wundarten und Wundheilung
  • Wundbeurteilung und Dokumentation
  • Wundversorgung und Wundverbände

Was macht ein Wundexperte?

Ein Wundexperte (m/w/d) ist in der Lage, Menschen mit chronischen Wunden fachgerecht zu beurteilen, zu versorgen und präventive Maßnahmen umzusetzen. Zudem werden sie qualifiziert, eigenständig Pflegehandlungen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

Was sind die Voraussetzungen für die Fortbildung als Wundexperte?

Um an der Fortbildung als Wundexperte (m/w/d) teilzunehmen, sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in oder Kinderkrankenpfleger/-in
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem gesetzlich geregelten Gesundheitsfachberuf bzw. in einem Gesundheitsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz
  • Abgeschlossenes Studium als Arzt/Ärztin oder Apotheker/Apothekerin